Der weltweit erste Lavazza Flagship Store eröffnet in Mailand und präsentiert Kaffee auf einzigartige und neue Weise

Der neue Store lebt ganz stark von Coffee Design, einer von Lavazza entwickelten kulinarischen Kunstform, die innovative und überraschende Geschmackskombinationen bietet.

Mailand, Italien (19. September 2017) – Lavazza, der italienische Kaffeemarktführer und einer der größten Global Player der Branche, eröffnet seinen ersten Flagship Store im Herzen von Mailand.

Der Store ist ein wirklich einzigartiger Raum, der entwickelt wurde, um ein immersives und innovatives Eintauchen in die authentische Welt des Lavazza Kaffees anzubieten. Dieser unverzichtbare Bestandteil des Alltags wird auf überraschend neue Weise in den Räumlichkeiten präsentiert, so dass die Kunden seine ursprünglichen Aspekte als Teil einer multisensorischen Erfahrung entdecken können, die Tradition und Innovation umfasst.

Das Angebot reicht vom klassischen italienischen Espresso über exklusive Coffee Design- Kreationen und demonstriert den gesamten Prozess der Kaffeezubereitung, von der Röstkunst bis hin zu verschiedenen Extraktionstechniken. Diese unterschiedlichen Ausdrucksformen haben ein einziges Ziel: die Betonung der Qualität und Einzigartigkeit des Lavazza Kaffees in all seinen Formen.

Die Eröffnung des ersten Lavazza Flagship Stores ist Teil eines strategischen Plans, der die Expertise zeigt, die das Unternehmen in seiner über 120-jährigen Geschichte erworben hat, aber auch die Kreativität in der Herangehensweise beim des Kaffeeerlebnis verdeutlichen soll.

„Die Eröffnung in Mailand, einer Stadt, die in den letzten Jahren weltweit beachtliche Aufmerksamkeit erregt hat, ist Teil einer breiter angelegten internationalen Strategie mit dem wichtigen, jedoch auch herausfordernden Ziel, das Image der Marke zu erneuern. Dies ist die erste Phase eines Prozesses, in dessen Verlauf weitere Flagship Stores in Schlüsselmärkten von Lavazza eröffnet werden“, so der Kommentar von Giuseppe Lavazza, Vizepräsident von Lavazza.

„Wir glauben fest an dieses Projekt, das es sich zum Ziel gesetzt hat, jedem die Chance zu bieten, das Beste aus der Welt von Lavazza zu erleben. Wir werden das Publikum mit brandneuen Coffee Design-Kreationen überraschen, die wir dank unserer umfangreichen experimentellen Erfahrung in Zusammenarbeit mit der Welt der Spitzengastronomie entwickelt haben. All das an einem Ort, an dem jedes singuläre Element die Geschichte und die Seele eines Unternehmens verbindet, das sich seit jeher der Förderung einer authentischen italienischen Kaffeetradition verschrieben hat und gleichzeitig den Blick auf Zukunft und Innovation nicht außer Acht gelassen hat“, so Marco Lavazza, Stellvertretender Vorsitzender von Lavazza.

Tatsächlich verkörpert dieses neue Café alle Aspekte von Lavazza.

Der moderne Lavazza Flagship Store empfängt die Besucher und begleitet sie auf einer Entdeckungsreise durch traditionelle und neue Methoden der Kaffeezubereitung, angeordnet in vier Bereichen, die sich um eine zentrale elliptische Bar gruppieren, deren Stil und Farben an die Rohzutaten erinnern und die eine Bühne für alle denkbaren Kaffeeerlebnisse und das in einer einzigartigen Atmosphäre bieten. Über der Bar hängt ein spektakulärer Kronleuchter, der als szenisches Element entworfen wurde, um der Magie des Kaffees einen speziellen Ausdruck zu verleihen. Seine Gesamtform stellt eine große Kaffeebohne dar, die wiederum aus 640 Bohnen in zwei verschiedenen Größen besteht.

Vier Bereiche, ein zentrales Element: Kaffee.

1. Coffee Design - Eine Kunstform, vorangetrieben von Lavazza

Die Reise durch die Welt des Kaffees beginnt mit überraschenden Rezepten, die in einem Bereich angeboten werden, der dem Coffee Design gewidmet ist und der Kreativität und immanenten Bestimmung der Marke Ausdruck verleiht. Tatsächlich entwickelte Lavazza diese Disziplin in der innovatives Food-Design und Kaffee aufeinander treffen, um brandneue Geschmackskombinationen zu kreieren. Innovative Coffee Design-Produkte sind das Ergebnis von Forschung und Experimenten mit Kaffee, die vom Lavazza Training Center – unter maßgeblicher Beteiligung von internationalen Spitzenköchen – durchgeführt wurden. So entstanden einzigartige Kaffeekreationen, die den Kunden erstmals im Flagship Store präsentiert werden. Wie in einer echten Kochshow, können die Kunden den faszinierenden Zubereitungsprozess beobachten und einige der Lavazza Coffee Design-Rezepte probieren, die mit dem Element Kaffee spielen und ihn kunstvoll in spektakuläre gastronomische Innovationen wie Kaffeeschaum, Kaviar, Cocktails und unerwartet feste Kreationen für neue Geschmackserlebnisse verwandeln – und das vom Frühstück bis zum Dessert.

2. Frisch gerösteter Kaffee

Der Bereich Fresh Roasted des Stores widmet sich der Entdeckung der Röst- und Mischkunst, einer rein italienischen Innovation, die 1895 von dem Firmengründer Luigi Lavazza begründet wurde. Wie im ersten Lavazza Lebensmittelladen in der Via San Tommaso in Turin verwandelt sich hier in einer speziellen Röstmaschine hochwertiger frischer Rohkaffee, der von Kaffeebauern aus aller Welt bezogen wird. All dies geschieht immer mit sorgfältigem Blick auf die Kunden, die von Lavazza handverlesene Produkte bester Herkunft und Mischungen ausprobieren oder kaufen können. Die prämierte Mischung "San Fedele", geblendet aus hochqualitativen Kaffeebohnen aus Äthiopien, Guatemala und El Salvador, die der Adresse des Flagship Stores gewidmet ist, wurde speziell von den Lavazza Master Blendern für die Kaffeeliebhaber in Mailand und darüber hinaus entwickelt.

3. Espresso und mehr: Den italienischen Stiefel, Landauf-Landab

Im Bereich Café, der dem italienischen Espresso gewidmet ist, können die Kunden exklusive Lavazza-Premium- Kaffeeshop-Produkte genießen, auch den wertvollen Bio-Alteco und die Kafa- Sonderedition-Mischungen, die eine einzigartige Reise von Nord- nach Süditalien mit historischen Espresso-Rezepten und lokalen Neuinterpretationen bietet; sie werden von einer besonderen Auswahl an handgemachten Schokoladen, die von Guido Gobino für Lavazza kreiert wurden, begleitet.

4. Verschiedene Zubereitungsmethoden, ein gemeinsames Ziel: Kaffeequalität im Mittelpunkt

Schließlich ist auch der magischen Verwandlung von Slow Coffee, einer Kunst, die Kaffeeliebhaber aus erster Hand erleben können, ein Raum gewidmet.

Espresso ist die traditionelle Interpretation des Kaffees. Aber es ist nicht die einzige. In der Tat können Besucher dieses Bereichs alle verschiedenen Extraktionsysteme sehen, vom Siphon bis zum Chemex, vom Cold Brew, Pour Over bis zum Aeropress, nicht zu vergessen die geliebte Mokka. Diese unterschiedlichen Typen und Methoden münden in ein einziges Ziel: die Exzellenz der Kaffeeherkunftsländer und –mischungen herauszustreichen.

Nicht einfach nur Kaffee

Der Lavazza Flagship Store dient auch als „gastronomisches Café“, das mit dem Ziel entwickelt wurde, die Welt des Kaffees in allen ihren Formen zu repräsentieren; dies gilt auch für ein außergewöhnliches gastronomisches Angebot, das von der langjährigen Beziehung des Turiner Unternehmens zur Spitzengastronomie zeugt, die sich über zwanzig Jahre entwickelt hat. Lavazzas kontinuierliches Bekenntnis zu Exzellenz und Experimentierfreude ist der Ausgangspunkt für die Entwicklung der Speisekarte des Flagship Stores, die sowohl süße als auch pikante Speisen umfasst, die die traditionelle italienische Küche in kleinen Formaten neu interpretieren und nur die allerbesten Zutaten verwenden. Sie sind die ideale Wahl für eine Mittagspause oder einen nuancenreichen, aromatischten Snack, beides rund um das zentrale Kaffeeerlebnis entwickelt wurde.

Ein Raum mit einzigartigem Design

Der Flagship Store wurde von der renommierten internationalen Firma JHP entworfen und befindet sich auf der historischen Piazza San Fedele, einem Ort im Herzen Mailands, der Geschichte und Moderne vereint. Der Flagship Store ist von einem ikonischen, italienischen Stil bestimmt – von den Materialien bis hin zu deren Verarbeitung. Für diesen Stil zeichnet die Partnerschaft zwischen dem in Turin ansässigen Unternehmen und einigen der führenden italienischen Designer verantwortlich. Dabei spielt die Innenarchitektur eine Schlüsselrolle, verkörpert durch den wunderschönen Kronleuchter mit seinen Lichtkaskaden, der aus mehr als 600 Behängen in Form von leuchtenden Kaffeebohnen mit einem außergewöhnlichen szenischen Effekt besteht. Darüber hinaus zeichnen sich die Interieurs durch die eleganten und originellen Entwürfe des Gourmet-Illustrators und Food-Journalisten Gianluca Biscalchin aus, dessen subtiler zeitgenössischer Geschmack in einigen speziellen Installationen an den Wänden und in anderen leuchtend grünen Details, die an Kaffeeplantagen erinnern, lebendig wird.

Weitere Informationen: lavazza.it/flagshipstore

#LavazzaCoffeeDesign

Über Lavazza

Die 1895 in Turin gegründete Kaffeerösterei befindet sich seit vier Generationen im Besitz der Familie Lavazza. Als sechstgrößte Rösterei der Welt ist der Konzern heute über Beteiligungsunternehmen und Vertriebsgesellschaften in mehr als 90 Ländern aktiv und exportiert 60% seiner Produkte. Nach der Übernahme von Carte Noire beschäftigt Lavazza ca. 3.000 Mitarbeiter und erzielte 2016 einen Umsatz von über 1,9 Milliarden €. In den frühen Unternehmensjahren erfand Lavazza das Konzept des Kaffeemischens, also die Kunst, verschiedene Kaffeesorten aus unterschiedlichen geografischen Regionen zu kombinieren. Dies zeichnet auch heute noch die meisten seiner Produkte aus.

Darüber hinaus produziert und vertreibt Lavazza seit 25 Jahren portionierte Kaffeesysteme und -produkte und war der erste italienische Anbieter von Espresso-Kapselsystemen.

Die Aktivitäten von Lavazza erstrecken sich auf alle Geschäftsbereiche: Zuhause, Außer Haus und im Büro, stets mit Blick auf innovative Technologien und Verbrauchssysteme. Durch bedeutende Partnerschaften, die exakt der Internationalisierungsstrategie entsprechen, konnte Lavazza die Bekanntheit seiner Marke steigern. Dies betrifft die Bereiche Sport mit der Unterstützung von Grand Slam Tennis-Turnieren und Kunst durch Kooperationen mit namhaften Museen, darunter das Guggenheim Museum in New York, die Peggy Guggenheim Collection in Venedig und die Staatliche Eremitage in St. Petersburg, Russland.

Lavazza Pressebüro

Marilù Brancato – Mobil 345 3972860 – marilu.brancato@lavazza.com
Davide Asinelli – Mobil 335 6567822 – davide.asinelli@lavazza.com

Veröffentlichung ausschließlich für redaktionelle Zwecke und unter Quellenangabe: Lavazza S.p.A. Veröffentlichungen sind honorarfrei, ein Belegexemplar wird erbeten. Bitte beachten Sie auch unsere allgemeinen Nutzungsbedingungen.