Pressemitteilungen Technik

Anuga taste Innovation Show

Die Innovationen der Anuga 2017

Über 7.400 Unternehmen aus 107 Ländern stellen vom 7. bis 11. Oktober 2017 zur Anuga in Köln aus. Damit ist 34. Anuga nicht nur eine Rekordmesse, sondern unterstreicht auch ihre Position als weltweit größte und wichtigste Businessplattform für Nahrungsmittel und Getränke.

weiter

Pressemitteilungen Getränke

2030: What Are You Doing?

The 2018 calendar by Platon

17 Portraitfotos, 17 Botschafter, 17 Ziele für eine nachhaltige Entwicklung: Der Lavazza Kalender wird zum künstlerischen Aufruf für die Herausforderung zum Schutz des Planeten bis 2030 seitens der Vereinten Nationen.

weiter

Pressemitteilungen Lebensmittel

Revolution des Bewährten!

Das Avantgarde Cuisine Festival manifestiert erneut seine Position als größtes und bedeutendstes Gastronomie-Symposium im deutschsprachigen Raum. Der Umzug in die Düsseldorfer Location wurde als voller Erfolg gefeiert.

Auf der 9. CHEF-SACHE performten über 50 Top-Referenten auf drei Bühnen. Mit einem Besucherrekord und komplette ausgebuchter Fläche war die angestammte Kölner Chef-Sache Location an die Kapazitätsgrenze geraten. Daher haben sich die Initiatoren Port Culinaire und Fleet Food Events 2017 für den Umzug in eine coole größere Location entschieden.

weiter
Heiß & Kalt
Trends in Gastronomie und Hotellerie

Bildung

16 % der Arbeitnehmer in Deutschland haben in den letzten zwölf Monaten eine berufliche Schulung besucht. Das ist der schlechteste Wert in Europa. Zu diesem Ergebnis kommt das aktuelle Randstad Arbeitsbarometer. Sowohl Länder mit wachsender Wirtschaft, wie etwa Norwegen (37 %) und die Niederlande (32 %), als auch Staaten mit schwächelndem Arbeitsmarkt, wie etwa Spanien (43 %) und Italien (38 %), hängen Deutschland deutlich ab. Dabei ist der Weiterbildungsbedarf groß. Vier von fünf Arbeitnehmer in Deutschland denken, dass sie mehr Wissen benötigen, um in ihrem Job zu bestehen.

Pausen

Laut einer Studie der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin lässt jeder vierte Arbeitnehmer seine Pause ausfallen. Zu hoher Leistungs- und Termindruck sind häufig die Gründe, Müdigkeit und Erschöpfung die Folge. Dabei ist das Einhalten der Arbeitspausen und Ruhezeiten nicht nur eine gesetzliche Pflicht, sondern gleichermaßen sinnvoll für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Schon wenige Minuten Pause steigern nachweislich die Produktivität und reduzieren Stress.

Trends in Gastronomie und Hotellerie

Konsum

Deutschland ist und bleibt ein Land der Biertrinker: 72 Prozent der Befragten trinken hierzulande Bier. Nein zum Gerstensaft sagen nur 27 Prozent. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Studie des Marktforschungsinstituts YouGov im Auftrag des Forum Getränkedose. Interessant auch die Ergebnisse zum Craft Beer-Trend. Die Mehrheit von 56 % kennt Craft Beer bisher noch nicht. 26 % der Befragten kennen Craft Beer zwar schon, haben es bislang aber noch nicht erworben. Lediglich 12 % kennen Craft Beer und haben es bereits gekauft.

Foto-Finish: Trends in Gastronomie und Hotellerie
Seit 2008 sorgt das Kunstwerk Blue Port Hamburg des renommierten Hamburger Lichtkünstlers Michael Batz international für Aufsehen. Auch 2017 verwandelt das blaue Licht den nächtlichen Hafen der Hansestadt in eine magisch leuchtende Bühne: Bis zum 10. September erstrahlen die Elbphilharmonie und viele andere Gebäude im Hamburger Hafen in mystischem Blau. Für Kurzentschlossene, die den Blue Port Hamburg und Hamburg Cruise Days besuchen möchten, hat die Hamburg Tourismus GmbH die passenden Pauschalen und Übernachtungsmöglichkeiten im Angebot. Weitere Informationen und Buchung unter www.hamburg-tourismus.de oder telefonisch unter +49 (0)40 300 51 720. Copyright: „Blue Port Hamburg 2017“/ Foto: Michael Zapf
Seit 2008 sorgt das Kunstwerk Blue Port Hamburg des renommierten Hamburger Lichtkünstlers Michael Batz international für Aufsehen. Auch 2017 verwandelt das blaue Licht den nächtlichen Hafen der Hansestadt in eine magisch leuchtende Bühne: Bis zum 10. September erstrahlen die Elbphilharmonie und viele andere Gebäude im Hamburger Hafen in mystischem Blau. Für Kurzentschlossene, die den Blue Port Hamburg und Hamburg Cruise Days besuchen möchten, hat die Hamburg Tourismus GmbH die passenden Pauschalen und Übernachtungsmöglichkeiten im Angebot. Weitere Informationen und Buchung unter www.hamburg-tourismus.de oder telefonisch unter +49 (0)40 300 51 720. Copyright: „Blue Port Hamburg 2017“/ Foto: Michael Zapf