Gastronomie

Start eines Gastronomiebetriebs: unverzichtbare Ausstattung

Die Gründung eines Gastro-Betriebes erfordert eine bestimmte Grundausstattung. Ganz unabhängig davon, ob ein Restaurant, ein kleinerer Imbiss oder ein Hotel eröffnet wird: bestimmtes Equipment ist unverzichtbar. Gastwirte und Gründer sollten sich bereits im Vorfeld um die notwendige Ausstattung, die Qualität und die Kosten Gedanken machen. Daher stellt sich die Frage, was es bei der Erstausstattung zu beachten gilt.

weiter
Gastro-Bestseller: Das „Jahrbuch der Gastfreundschaft 2018“ der GEVA. Foto: GEVA GmbH & Co.KG
Gastro-Bestseller: Das „Jahrbuch der Gastfreundschaft 2018“ der GEVA. Foto: GEVA GmbH & Co.KG

„Jahrbuch der Gastfreundschaft 2018“

Der Einzelverkauf des beliebten GEVA Gastro-Reservierungsbuchs ist gestartet

(tig) Seit über einem Jahrzehnt befindet sich das „Jahrbuch der Gastfreundschaft“ auf der Überholspur. Im Jahr 2000 erstmals aufgelegt, verkaufte es sich aus dem Stand knapp 8.000 Mal und avancierte in den Folgejahren bei steigender Auflage zu einem echten Gastro-Bestseller.

weiter

Clevere Finanzierungskonzepte in der Gastronomie

Die Geschäftslage in der Gastronomie wird im Moment allgemein als positiv bewertet. 68,1 Prozent der Gastronomen planen für diese Saison gleichbleibende oder steigende Investitionen.

weiter
Logo fizzz AWARD 2016. Quelle: MEININGER Verlag GmbH
Logo fizzz AWARD 2016. Quelle: MEININGER Verlag GmbH

FIZZZ Award 2016

Die besten Gastronomie­-Konzepte Deutschlands sind gekürt

(tig) Das Trendkonzept des Jahres heißt „Laden Ein“ und kommt aus Köln. Mit dem „Circle by Cihan Anadologlu“ als innovativste Bar und dem „Standl 20“ als kreativstes Café­-Konzept Deutschlands holt München gleich zwei der begehrten Awards.

weiter
Die neue “Saucen-­Klasse” von Märker Fine Food. Foto: Märker Fine Food GmbH
Die neue “Saucen-­Klasse” von Märker Fine Food. Foto: Märker Fine Food GmbH

Die neue Saucen-­Klasse

Neues Sortiment von Märker Fine Food

(tig) Eine gelungene Sauce ist das Bindeglied zwischen allen Komponenten auf dem Teller. Doch nicht alle Köche können sich die zeitraubenden Vorarbeiten – vom Vorbereiten der Grundzutaten bis zum Kochen der unterschiedlichsten Fonds – wirklich noch leisten.

weiter