Aufstellungs-Fehler

(tig) Rund 2.500 Leiterunfälle werden der Berufsgenossenschaft Handel und Warenlogistik (BGHW) jährlich gemeldet. In 150 Fällen verletzen sich die Beteiligten so schwer, dass sie eine Rentenzahlung von der BGHW erhalten.

Neue Plakate zu Arbeitsschutzthemen im Medienshop der BGHW. Foto: Berufsgenossenschaft Handel und Warenlogistik (BGHW)

Neue Plakate zu Arbeitsschutzthemen im Medienshop der BGHW. Foto: Berufsgenossenschaft Handel und Warenlogistik (BGHW)

BGHW gibt Tipps zum richtigen Aufstellen und Benutzen des Arbeitsmittels „Leiter"

Häufigste Unfallursache ist der Mensch selbst. „Leitern werden oft falsch aufgestellt oder benutzt", weiß Thomas Jacob, Leiter des Arbeitsgebiets Leitern, Tritte und ortsfeste Arbeitsbühnen beim Fachbereich Handel und Logistik. Der Fachmann berichtet in der neuen „BGHW aktuell", dem Magazin für Mitgliedsbetriebe der BGHW, über die Besonderheiten des Arbeitsmittels „Leiter" und gibt Tipps zur richtigen Nutzung. Außerdem im Heft ein neues Plakat der BGHW zum Thema Leitern sowie eine praktische Checkliste zur Leiterprüfung.

www.bghw.de

Quelle: Berufsgenossenschaft Handel und Warenlogistik (BGHW)

tigahoo - Trends in Gastronomie & Hotellerie