Zum Hauptinhalt springen

Einfach rührend

(tig) Der Fortschritt schreitet voran: Auch beim Tee-Genuss. Lose Blätter, Beutel und Kapseln bekommen ab sofort ernstzunehmende Konkurrenz. Die Innovation auf dem Tee-Markt heißt T-Stick und soll die Zubereitung geradezu revolutionieren.

Ausgezeichneter, natürlicher Teegenuss ohne Beutel im Handumdrehen. Foto: Royal T-Stick Germany

Ausgezeichneter, natürlicher Teegenuss ohne Beutel im Handumdrehen. Foto: Royal T-Stick Germany

T-Stick – Die neue Art des Teetrinkens

Ein Vorhaben, das gelingen könnte. Denn wie erste Praxisversuche beweisen, sind die Newcomer tatsächlich extrem einfach im Handling. Heißes Wasser aufgießen, T-Stick in Glas oder Tasse halten, umrühren, fertig. Dabei dient der Stick als Löffel, der damit überflüssig wird. Auch der für tropfende Beutel üblicherweise gereichte Teller wird hinfällig, denn bei richtiger Handhabung bleibt der T-Stick nach Gebrauch trocken und kann problemlos bei Seite gelegt werden. Eine insgesamt so einfache wie saubere Lösung.

Insbesondere Gastronomen, Hoteliers und Caterer werden die innovativen T-Sticks schätzen, vereinfachen sie die Prozessabläufe doch nachhaltig. Gleichzeitig haben die schlanken Stifte einen hohen Trend-Faktor – womit dem „T“ eine weitere Bedeutung zuaddiert werden kann. Die Präsentation der einzeln portionierten und aromaversiegelten Sticks erfolgt wahlweise in hochwertig anmutenden, handgemachten und zu jedem Ambiente passenden Tee-Kisten in den Farbtönen Schwarz, Weiß, Mahagoni und Eiche oder in hochmodernen Acryldisplays. Bleibt die Frage nach dem Geschmack.

Insgesamt zwölf verschiedene Sorten dürften für jeden Gaumen die passende Alternative bieten. Dabei reicht das Spektrum von Schwarz-, Grün- und Roibostees bis hin zu mit Früchten aromatisierten Schwarztees (Pfirsich, Orange, Zitrone, Erdbeere, Waldfrucht). Die meisten der angebotenen Premium-Teesorten stammen laut Herstellerangaben (Royal T-Stick Germany) aus der Assam-Region und bestehen zu 100 % aus natürlichen Inhaltsstoffen. Dank innovativer Aroma-Sieb-Technologie entfaltet sich der Geschmack schnell und intensiv in Glas oder Tasse.

Natürlichen Tee-Genuss im Handumdrehen versprechen die Macher von T-Sticks. Dem ist wenig hinzuzufügen. Der T-Stick entpuppt sich als attraktive Alternative zu bisherigen Angebots- und Zubereitungsformen. Gleichzeitig bietet er Hoteliers und Gastronomen (zumindest in der Startphase) ein interessantes Alleinstellungsmerkmal. Erfolg kann manchmal einfach rührend sein.

www.royaltstick.de

tigahoo - Trends in Gastronomie & Hotellerie

Themen-Special