Zum Hauptinhalt springen

Neu & Raffiniert

(tig) Edle Herbst- und Festtagsmenüs können auch unkompliziert sein. Das beweist Deutsche See in diesem Jahr mit den beiden innovativen Kompositionen „Fjordforelle Wirsing-Crêpe“ und „Fjordforelle Zimt“.

Deutsche See Fischmanufaktur: Fjordforelle „Wirsing-Crêpe. Foto: Deutsche See GmbH

Deutsche See Fischmanufaktur: Fjordforelle „Wirsing-Crêpe. Foto: Deutsche See GmbH

Erstmals Fjordforellenfilets in Gekühlter Fisch-Convenience von Deutsche See

Erstmals bieten die Fischexperten aus Bremerhaven hochwertige Lachsforellenfilets im Sortiment „Gekühlte Fisch-Convenience“ an. Damit können Küchenchefs in den letzten Monaten des Jahres saisonale Akzente setzen und ihren Gästen in wenigen Schritten köstlichen Fisch-Genuss servieren. Bei der Komposition „Wirsing-Crêpe“ ist das Lachsforellenfilet von einer herzhaft-cremigen Kombination aus bissfestem Wirsing, Crème fraîche und geräuchertem Speck bedeckt – umhüllt mit einem goldgelben Crêpe. Diese herbstlich-deftige Kreation eignet sich gleichermaßen als Vorspeise und Hauptgang, dann idealerweise mit Butterkartoffeln und einem frischen Salat serviert. Die „Fjordforelle Zimt“ besticht durch eine geschmackvolle, winterliche Marinade aus Kardamom, Koriander, Lorbeer und Zimt – klassischen Gewürzen, die Gäste besonders zu den Festtagen am Ende des Jahres zu schätzen wissen. Zur genussvollen Abrundung empfiehlt Deutsche See als Beilage geschmorten Spitzkohl und ein sahniges Kartoffelgratin.

Fjordforelle „Wirsing-Crêpe“ (erhältlich ab sofort bis 31. März 2017):

Lachsforellenfilet aus Aquakultur in den Fjorden Norwegens, ohne Haut, mit einer herzhaft, cremigen Auflage aus Wirsing, Crème fraîche und geräuchertem Speck, umhüllt mit einem goldgelben Crêpe; Inhalt: ca. 7 Stück/1,3 kg je Schale

Fjordforelle „Zimt“ (erhältlich vom 01. November 2016 bis 31. Januar 2017):

Lachsforellenfilet aus Aquakultur in den Fjorden Norwegens, mit Haut, in einer winterlichen Marinade aus Zimt, Kardamom, Koriander und Lorbeer; Inhalt: ca. 12 Stück/1,9 kg je Schale

www.deutschesee.de

Quelle: Deutsche See GmbH

tigahoo - Trends in Gastronomie & Hotellerie

Themen-Special