Zum Hauptinhalt springen

Neues Outfit

(tig) Die Kelterei Müller startet mit neuem Outfit ins Frühjahr. „Wir haben unser Logo vereinheitlicht und für unsere Getränke neue Etiketten gestaltet“, erklärt Tanja Müller-Diehl, Juniorchefin des Ostheimer Familienunternehmens. „Wir hatten im Müller-Design schon seit Jahren nichts mehr verändert. Die Zeit war reif für eine kleine Frischekur.“

Die Getränke von Müller kommen mit frischem Outfit in den Handel. Foto: Kelterei Müller

Die Getränke von Müller kommen mit frischem Outfit in den Handel. Foto: Kelterei Müller

Einheitlich und unverwechselbar: Müller-Getränke tragen neue Etiketten

Die neuen Etiketten haben ein aufgewecktes, natürliches Aussehen und einen einheitlichen, unverwechselbaren Müller-Charakter, der sich bei allen Produkten wiederfindet. „Aber keine Angst, unsere Kunden werden ihre Lieblingsgetränke sofort wiedererkennen“, so die Juniorchefin. Müller bietet über 80 verschiedene Produkte an. Den Kern bilden verschiedene Apfelweine und Apfelsäfte, die in der für Müller charakteristischen großen, braunen Literflasche aus Glas, der „dicken Berta“, zu haben sind. Zum Sortiment gehören zudem Qualitäts-Obstsäfte, isotonische Sportgetränke oder erfrischende Limonaden, die auch in anderen Flaschen und Größen angeboten werden. Alle Getränke kommen in diesem Frühjahr mit den neuen Etiketten in den Handel. Ausnahme ist die Kultmarke „Steinie Apfelwein“. Optisch ändert sich hier nichts. Neu ist aber, dass seit Kurzem auch eine alkoholfreie Variante auf dem Markt ist.

www.kelterei-mueller.de

Quelle: Kelterei Müller KG

tigahoo - Trends in Gastronomie & Hotellerie

Themen-Special