Zum Hauptinhalt springen

Sahneschnitte

(tig) Außergewöhnliche Köstlichkeiten für die Kaffeezeit im Außerhausmarkt – das bietet Nestlé Schöller ab März 2016 seinen Kunden mit drei vielfältigen Neuheiten im Tiefkühlbackwaren-Segment.

Heidelbeer-­Mascarpone-­Crispy-­Ecke. Foto: Nestlé Deutschland AG

Heidelbeer-­Mascarpone-­Crispy-­Ecke. Foto: Nestlé Deutschland AG

Nestlé Schöller Backwaren präsentiert drei neue Highlights für die Gastronomie

Mit dabei ist die Torte des Jahres, die für neue Akzente in den Tortenvitrinen sorgen wird. Aber auch im Sortiment der Sahneschnitten und Desserts gibt es Neues zu vermelden.

Jahr für Jahr ein Erfolg: Die Torte des Jahres

Das Warten hat sich gelohnt: Mit der Torte des Jahres 2016 Vanille Maracuja ist den Nürnberger Backwarenexperten ein besonderer Hochgenuss gelungen, der Gastronomen das Frühjahrs­- und Sommergeschäft versüßt. Kreiert wurde sie nach dem Vorbild der Mövenpick EisCreation des Jahres.
Auf einem Mürbeteigboden und zwischen zwei Biskuitböden liegt eine Komposition aus feiner Vanillesahne und Maracuja­ Geschmack mit Maracuja­-Pfirsich-­Fruchtzubereitung und Mangowürfeln. Gekrönt wird die attraktive Torte durch einen Mantel aus leckerer Vanillesahne und raffinierten Kokosraspeln. Eine Dekoration mit Kakaocreme­Fäden und gehackten Pistazien rundet den Tortengenuss ab. Damit ist ein fruchtig­sommerliches Meisterstück gelungen, das zum Hingucker in jeder Tortenvitrine wird.

Für jüngere Gäste: Heidelbeer­-Mascarpone-­Crispy-­Ecke

Seit 2014 bietet Nestlé Schöller seinen Kunden trendige Sahneschnitten unter dem erfolgreichen Produktkonzept „Unsere Prachtstücke New Style“ an. Die stylischen Sahneschnitten sind in aktuell fünf angesagten Geschmacksrichtungen erhältlich und überzeugen mit einem überraschenden Cruncheffekt. Vor allem jüngere Gäste können so als neue Zielgruppe für Sahneschnitten erschlossen werden. Damit haben Gastronomen die Möglichkeit neues Umsatzpotential zu erschließen, denn diese Gästegruppe stand klassischen Sahnetorten bisher eher zurückhaltend gegenüber. Neu ab März ist die Heidelbeer-Mascarpone-­Crispy-­Ecke: Zwischen einem hellen und einem dunklen Rührteigboden liegt eine knusprige Schicht aus leckerer Creme und feinen Keksblättchen. Darauf befindet sich eine Komposition aus leckerer Mascarpone-Sahne und eingestrudelter fruchtiger Heidelbeer­ Fruchtzubereitung, gekrönt wird die attraktive Sahneschnitte durch ein Topping aus ganzen Heidelbeeren. Zusätzliches Plus: Die Heidelbeer- Mascarpone­-Crispy-­Ecke kommt ganz ohne künstliche Farbstoffe, Aromen sowie deklarationspflichtige Zusatzstoffe aus. Wie auch alle anderen Sorten in der Range „Unsere Prachtstücke New Style“ ist die Heidelbeer-Mascarpone-­Crispy-­Ecke (1.900 Gramm) bereits in zwölf Dreiecke vorgeschnitten, was die Kalkulation der Küche und auch das Handling erleichtert. Für eine coole Inszenierung sorgen die Dreieck-­Teller im modernen Colour­-Blocking­-Design, die Experten von Nestlé Schöller speziell für die Präsentation entworfen haben. Damit wird die Einzelpräsentation in der Kuchenvitrine ebenso zum echten Hingucker wie am Tisch.

Dessert­-Highlight: Mini­-Kirsch-­Parfait Törtchen

Gastronomen sind gerade bei Nachspeisen immer wieder auf der Suche nach neuen kulinarischen Kreationen, um für Vielfalt auf den Tellern ihrer Gäste zu sorgen. Eine echte Dessert­-Innovation sind die ab März erhältlichen Mini­-Kirsch­-Parfait­-Törtchen aus dem Hause Nestlé Schöller! Das feine Dessert verführt mit einem bröseligen Mürbeteigboden – darauf eine Füllung aus Kirsch-Sahnecreme und Vanille­-Sahne mit einem Kern aus Sauerkirsch­ Zubereitung. Verfeinert wird das edle Törtchen mit einer zusätzlichen Dekokirsche. Das neue Törtchen ergänzt die erfolgreiche Range der 1­-2­-3­-Desserts, die für jeden Geschmack und jeden Anlass eine vielfältige Auswahl bieten. Sie sind hervorragend geeignet um in der Gastronomie, in der Tagungspause am Buffet, beim Bankett oder als Nachtisch zu einem mehrgängigen Menü, genossen zu werden. Zudem sind sie bereits verzehrfertig – müssen zum Servieren nur noch aufgetaut werden. Durch das Servieren im dazu passenden Dessertgläschen besitzen die schmackhaften Nachspeisen eine hohe Standfestigkeit – lassen sich dadurch hochwertig und ansprechend präsentieren. Die köstlichen Törtchen sind dabei frei von künstlichen Farbstoffen und Aromen sowie deklarationspflichtigen Zusatzstoffen. Zusätzliches Plus: Die Parfaits sind bereits verzehrfertig und müssen nur noch wenige Minuten aufgetaut werden. Die leckeren Desserts lassen sich außerdem mit einer Vielzahl an Zutaten wie beispielsweise saftigem Obst, knackigen Streuseln oder cremigen Saucen individuell verfeinern. Damit sind den Tiefkühl­-Experten von Nestlé Schöller auch in dieser Saison wieder drei köstliche Neuheiten für die Gaumen der gastronomischen Gäste gelungen, die Umsatzerfolge in den Kassen garantieren.

www.schoeller-­direct.de

Quelle: Nestlé Deutschland AG

tigahoo - Trends in Gastronomie & Hotellerie

Themen-Special