Verführung mit Biss

(tig) Winterzeit ist Kuchenzeit. Wenn es draußen kalt wird, steigt auch wieder die Lust auf ein gutes Stück Kuchen oder Torte, am liebsten mit Schokolade. Doch welche Sorten sind im Trend? erlenbacher verrät, was diesen Winter auf den Teller gehört.

erlenbacher Chocolate Crunch Cake. Foto: Foto: erlenbacher backwaren gmbh

erlenbacher Chocolate Crunch Cake. Foto: Foto: erlenbacher backwaren gmbh

Wintertrends von erlenbacher

Schokokuchen, eine wahre Leidenschaft von erlenbacher. Es gibt sie vom Experten für tiefgekühlte Kuchen und Torten in den unterschiedlichsten Variationen. Ob in Kombination mit Nougatcreme, Waffelblättchen und Haselnussstücken, klassisch nach französischem Rezept oder weihnachtlich mit Orangencreme. Schokokuchen ist also nicht gleich Schokokuchen.

Dieses Jahr im Trend: Crunchige Kreationen und Kuchen mit intensivem Schokoladengeschmack. Dabei sorgt insbesondere der Kontrast unterschiedlicher Texturen, wie lockere Muffin-Böden, Schokoladencreme und crunchige Schichten aus Nüssen und Crips, für ein spannendes Geschmackserlebnis.

„Schokoladenkuchen zählen in der Wintersaison zu unseren Topsellern. Drei Sorten stechen in diesem Jahr aber hervor. Sie liegen mit ihrer auffälligen Optik und den unterschiedlichen Texturen und Konsistenzen voll im Trend“, erklärt Babette Schmidt, Marketingleitung erlenbacher backwaren gmbh.

Die Top 3 Wintertrend-Kuchen von erlenbacher:

• Tout au Chocolat: Zwei dunkle Muffinböden gefüllt mit zartschmelzender Schokoladencreme, welch ein herrlicher Genuss. Die Tout au Chocolat ist ein echtes Highlight für alle Schoko- Liebhaber. Abgerundet wird das Ganze mit einer Oberfläche aus Kakaocreme.

• Chocolate Crunch Cake: Dunkler Rührteigboden mit einer Schicht aus Nougatcreme, Waffelblättchen und gehackten Haselnüssen. Darauf: Zwei cremige Schichten aus Schlagsahne- Frischkäse und eine Schokocreme-Füllung. Das Highlight: das Topping aus Rührteigwürfeln, Kakaocreme und grob gehackten Haselnüssen.

• Schoko-Orangen-Crisp-Schnitte: Hier zeigt sich die Orange von ihrer Schokoladenseite. Auf einem dunklen Crisp-Boden mit gefriergetrockneten Orangenstücken liegt eine zartschmelzende Kakaocreme. Darauf befindet sich, zwischen zwei Schokoladen-Orangen-Muffin-Böden, eine fruchtigfrische Schicht aus Orangencreme mit Orangenzubereitung. Abgerundet mit einer köstlichen Kakaocreme ist diese Schnitte eine fruchtig-schokoladige Verführung mit Biss.

Wie alle erlenbacher Kuchen, Torten oder Desserts werden auch die drei Wintertrend-Kuchen nur aus hochwertigen Zutaten hergestellt und sorgsam verarbeitet. Sie enthalten keine deklarationspflichtigen Zusatzstoffe und werden ohne Farbstoffe und künstliche Aromen hergestellt. Zusätzlich verzichtet erlenbacher konsequent auf den Zusatz gehärteter Fette und Öle sowie Konservierungsstoffe.

www.erlenbacher.de

Quelle: erlenbacher backwaren gmbh

tigahoo - Trends in Gastronomie & Hotellerie