Auf Erfolgskurs: Lavazza präsentiert sich auf der Intergastra 2018 mit vielfältigen Kaffeelösungen

Lavazza positioniert sich auf der Fachmesse Intergastra als idealer Kaffeepartner für die gehobenen Ansprüche der Gastronomie und Hotellerie. Im Fokus beim italienischen Röster stand in diesem Jahr das umfangreiche Hotelleriekonzept, das keine Wünsche offen lässt: Mit Bohnenware, Filterkaffee und Kapselsystem bietet Lavazza für jeden Bedarf die ideale Kaffeelösung.

Honorarfreie Veröffentlichung ausschließlich für redaktionelle Zwecke und unter Quellenangabe: Lavazza S.p.A.

Honorarfreie Veröffentlichung ausschließlich für redaktionelle Zwecke und unter Quellenangabe: Lavazza S.p.A.

Produkt-Highlight in Bio-Qualität – der Neue Premiumkaffee „Alteco“

Produkt-Highlight in Bio-Qualität – der Neue Premiumkaffee „Alteco“

Honorarfreie Veröffentlichung ausschließlich für redaktionelle Zwecke und unter Quellenangabe: Lavazza S.p.A.

Honorarfreie Veröffentlichung ausschließlich für redaktionelle Zwecke und unter Quellenangabe: Lavazza S.p.A.

Frankfurt a. M., im Februar 2018 – Mit einer vielseitigen Kaffeegenusswelt überzeugte Lavazza das Fachpublikum auf der diesjährigen Intergastra, die mit rund 100.000 Besuchern und 1.420 Ausstellern ebenfalls positive Bilanz zog. Dabei bewies der Premiumröster aus Turin, dass er als Familienunternehmen in vierter Generation mit dem Puls der Zeit geht und den steigenden Anforderungen der Gastronomie- und Hotellerie mit kreativen Kaffeelösungen und umfangreichem Sortiment begegnet. „Die Intergastra 2018 war für uns ein großer Erfolg. Wir blicken auf inspirierende Messetage zurück. Die geführten Gespräche haben gezeigt, wie sehr die Branche nach neuen Konzepten sucht, um Ihren Kunden das authentische, italienische Espresso-Erlebnis zu bieten“, erklärt Dr. Oliver Knop, Geschäftsführer Lavazza Deutschland. „Wir transportieren das italienische Lebensgefühl und bringen die Leidenschaft für den perfekten Espresso nach Deutschland – zwei wichtige, emotionale Faktoren, die unseren stetig wachsenden Erfolg ausmachen“, ergänzt Dr. Knop. Als einem der weltweit größten Röster ist es Lavazza besonders wichtig, auf Trends und sich ändernde Bedürfnisse der Verbraucher zu reagieren. Der Kunde von heute erwartet einen Premium-Kaffeegenuss in „Echtzeit“: Überall und zu jeder Zeit und das nicht nur an der Kaffeebar. Gleichzeitig steigt die Nachfrage nach milchbasierten Kaffee-Spezialitäten. Auf diese beiden Trendrichtungen reagiert Lavazza mit der Entwicklung neuer Angebote für die Gastronomie, Hotellerie und den Office-Bereich.

Produkt-Highlight in Bio-Qualität – der Neue Premiumkaffee „Alteco“

Als Produkt-Highlight wurde ALTECO, ein 2017 eingeführter, italienischer Premiumkaffee in zertifizierter Bio-Qualität, der Branche präsentiert. Das große Interesse am neuen Kaffee aus dem Hause Lavazza zeigte sich auch am Messestand: Über 2.200 Tassen Alteco wurden im Laufe der fünf Messetage verköstigt. ALTECO Organic Premium Blend ist eine hochwertige Mischung edler Arabica- und Robustabohnen aus der Bergwelt Mittelamerikas. Das Bio- Produkt bietet italienische Spitzenqualität und kann gleich zwei Gütesiegel vorweisen: Die UTZ-Zertifizierung garantiert, dass in der gesamten Anbau- und Verarbeitungskette die Grundsätze nachhaltiger Landwirtschaft gelten. Das EUBio- Logo bescheinigt, dass das Produkt den Richtlinien der EU-Verordnung über den ökologischen Landbau genügt.

Hotelzimmer-Set: Kaffeegenuss, Funktionalität und Design im Einklang

Auf großes Interesse bei den Messebesuchern stieß das neue Angebot für Hotelzimmer, bestehend aus ‚Jolie Plus‘ Kapselmaschine und praktischer ‚Docking Station‘. Das Set bietet die perfekte Lösung für Hotelgäste, die in der Privatheit ihres Zimmers vollen Kaffeegenuss mit italienischem Touch genießen wollen. Die neue ‚Docking Station‘ mit integrierter Schublade bietet Platz für Maschine und Tassen und lässt sich individuell mit Zusatzmaterialien bestücken. Die passenden A Modo Mio Kapseln sind dem Kunden bereits aus dem Handel bekannt.

Lavazza stellt Kapselmaschine LB 2317 als Produktneuheit vor

Als erster italienischer Anbieter von Espresso-Kapselsystemen, blickt Lavazza bereits auf 25 Jahre Erfahrung bei der Zubereitung von Kaffee aus der Kapsel zurück. Das bewährte Lavazza BLUE System wird exklusiv im B2B Bereich vermarktet und geht somit explizit auf die Bedürfnisse der Gastronomie- und OCS-Kunden ein. Das innovative Maschinenmodell LB 2317 überzeugte neben seinem eleganten Design vor allem mit der einfachen Bedienung durch die One-Touch-Lösung. Durch einen einzigen Knopfdruck lassen sich Cappuccino und Co. zubereiten – mit Frischmilch sowie einer Kapselvielfalt, die keinen Kaffeewunsch offen lässt.

Am Puls der Zeit: Erfrischende Teevariationen von Whittington

Als sommerliche Teevariation stellte Lavazza am Stand drei besondere Whittington Eistee-Rezepte vor. Kombiniert mit frischer Minze, Himbeere oder Limette verwandeln sich die Whittington Premium-Teesorten so in ein erfrischendes Trendgetränk. Mit einem breitgefächerten Sortiment an erlesenen Spitzentees, exklusiven Zusatzmaterialien und kreativen Rezeptideen wird die Marke Whittington somit auch den anspruchsvollsten Tee-Gourmets gerecht.

Über Lavazza

Das im Jahre 1895 in Turin gegründete Unternehmen Lavazza befindet sich seit vier Generationen im Besitz der gleichnamigen Familie. Als eine der wichtigsten Kaffeeröstereien der Welt ist der Konzern heute über Beteiligungsunternehmen und Vertriebsgesellschaften in mehr als 90 Ländern aktiv und exportiert 60 Prozent seiner Produkte. Lavazza erwirtschaftete im Jahr 2016 einen Umsatz von über 1,9 Milliarden Euro und beschäftigt mehr als 3.000 Mitarbeiter. Lavazza erfand schon in seinen frühen Jahren das Prinzip des Blendings, also des Mischens von Kaffeesorten unterschiedlicher geografischer Herkunft, das bis heute ein entscheidendes Merkmal seiner meisten Produkte ist. Lavazza produziert und vermarktet seit über 25 Jahren portionierte Kaffeesysteme und - produkte und war der erste italienische Anbieter von Espresso-Kapselsystemen. Die Aktivitäten von Lavazza erstrecken sich auf alle Geschäftsbereiche wie Zuhause, Außer Haus und Im Büro, stets mit besonderem Augenmerk auf innovative Technologien und Verbrauchssysteme. Durch bedeutende Partnerschaften, die exakt der Internationalisierungsstrategie entsprechen, konnte Lavazza die Bekanntheit seiner Marke steigern. Dies betrifft die Bereiche Sport mit der Unterstützung wichtiger internationaler Tennisturniere und Kunst durch Kooperationen mit namhaften Museen, darunter das Guggenheim Museum in New York, die Peggy Guggenheim Collection in Venedig und die Staatliche Eremitage in St. Petersburg. Auf seinem kontinuierlichen Pfad der strategischen Globalisierung hat die Lavazza Gruppe lokale Juwelen in wichtigen Märkten übernommen, unter anderem Carte Noir in Frankreich (2015), Merrild in Dänemark (2015) und Kicking Horse Coffee in Nordamerika (2017). Zudem erweiterte die Gruppe ihre Vertriebsreichweite mit der Übernahme von Espresso Service Proximité in Frankreich und Nims in Italien. Mehr unter www.lavazza.de.

Pressekontakt

80 GRAD | Agentur für Digitale Kommunikation
Corinna Dosch
Mühlenstraße 7
D-40213 Düsseldorf
Tel.: +49 (0) 211 / 139 512 18
Mobil: +49 (0) 176 / 619 232 77
E-Mail: dosch@80-grad.de

Veröffentlichung ausschließlich für redaktionelle Zwecke und unter Quellenangabe: Koelnmesse GmbH. Abdruck und Veröffentlichung sind honorarfrei, ein Belegexemplar wird erbeten. Bitte beachten Sie auch unsere allgemeinen Nutzungsbedingungen.