Zum Hauptinhalt springen

CHEF-SACHE 29. – 30. September 2019

Hamburg, 06.12.2018 - Das Avantgarde Cuisine Festival begeistert 2019 mit sensationellem Line-Up und wagt unter dem Motto „United Culinary World“ einen tiefgründigen Blick in die Zukunft.

Herzstück der CHEF-SACHE; das Symposium, hier präsentieren die besten Chefs der Welt ihre Ideen und Innovationen. Foto: FLEET Events GmbH

Herzstück der CHEF-SACHE; das Symposium, hier präsentieren die besten Chefs der Welt ihre Ideen und Innovationen. Foto: FLEET Events GmbH

Einer der Top-Stars der CHEF-SACHE 2018 auf der Hauptbühne: Pierre Gagnaire*** aus Berlin. Foto: FLEET Events GmbH

Einer der Top-Stars der CHEF-SACHE 2018 auf der Hauptbühne: Pierre Gagnaire*** aus Berlin. Foto: FLEET Events GmbH

Große Chefs auf großer Bühne – neben einem unglaublich starken Programm in den Bereichen Masterclass und School of Wine, ist und bleibt das Herzstück der CHEF-SACHE das große Symposium. Chefs auf absolutem Weltklasse-Niveau präsentieren hier ihre Ideen, Visionen und Ideologien.

Thomas Ruhl, Initiator der CHEF-SACHE und Herausgeber von Port Culinaire hat für das kommende Jahr beeindruckende Visionäre auf die Hauptbühne geladen:

Björn Frantzen*** aus Stockholm, den Deutschlands bekanntester Gastronomiekritiker Jürgen Dollase als ein „kulinarisches Mastermind“ bezeichnet. Ángel Leon*** aus Cadiz wird die Szene mit kompromisslosen Seafood-Kreationen begeistern und der von vielen als Amerikas No 1 bezeichnete Daniel Humm*** aus New York zeigt, wie er es schafft seit Jahren an der Weltspitze so kreativ und erfolgreich zu sein.

Weiter für Begeisterung sorgen werden Ben Shewry aus Melbourne, Norbert Niederkofler*** aus Südtirol, Tristan Brandt** aus Mannheim und Marco Müller** aus Berlin, die jeweils durch eine ganz eigene Philosophie ihren einmaligen Stil prägen. Weitere Chefs auf den Bühnen sind noch in Planung.

Das Motto der diesjährigen CHEF-SACHE „United Culinary World“ hat es in sich: Wir leben in einem Zeitalter großer Spannungen, geprägt von Globalisierung versus Nationalisierung, Offenheit versus Abschottung. In der Gastronomie bedeutet dies: Local Food versus Global Food. Wohin geht die Reise zwischen diesen konträren Positionen? Gemeinsam mit deutschen und internationalen Gästen wagt die CHEF-SACHE einen Blick in die Zukunft.

Ziel der Veranstaltung ist es, die Gastronomie des Landes ganzheitlich zu stärken und zu verbessern und der deutschen Küche den Stellenwert zu verleihen, der ihr international zusteht: eine Spitzenposition. Unterstützt von Medienpartnern ist die Veranstaltung so zur großen Networking Plattform und zum hochwertigen Branchentreffpunkt geworden. Nirgendwo trifft man mehr Kollegen. Niemand bietet ein spannenderes Programm und mehr Entertainment.

Die Veranstalter FLEET Events GmbH, INTERGASTRA und Edition Port Culinaire, organisieren dieses einzigartige Branchenevent. Die CHEF-SACHE wird am 29.-30. September 2019 erneut in Düsseldorf im Areal Böhler – Alte Schmiedehallen stattfinden.

„Es ist überaus erfreulich zu sehen, wie schnell sich der Ausbau der Partnerschaft bereits in konkrete Ergebnisse niederschlägt. Diese Energie und der Esprit ist die Basis, um die führende Position der CHEF-SACHE im Bereich der Spitzengastronomie nachhaltig auszubauen.“, so Christoph Rénevier, Geschäftsführer der FLEET Events GmbH.

Pressekontakt

CE Chefs Events GmbH
Sabrina Schlotter
Projektmanager
Zirkusweg 1
20359 Hamburg
Tel.: +49 40 66 906 934
Fax: +49 40 66 906 800
E-Mail: sabrina.schlotter@chefs-events.de
Internet: www.chef-sache.eu

Landesmesse Stuttgart GmbH
Astrid Ehm
Kommunikationsleiterin
Messepiazza 1
70629 Stuttgart
Tel.: +49 711 18560-2383
Fax: +49 711 18560-1383
E-Mail: astrid.ehm@messe-stuttgart.de
Internet: www.messe-stuttgart.de

Veröffentlichung ausschließlich für redaktionelle Zwecke und unter Quellenangabe: CHEF-SACHE. Abdruck und Veröffentlichung sind honorarfrei, ein Belegexemplar wird erbeten. Bitte beachten Sie auch unsere allgemeinen Nutzungsbedingungen.