Zum Hauptinhalt springen

Eraclea – Verführung auf italienische Art

Italiens Kaffeeröster Nr. 1 bietet der Caffè- und Gastronomie- Szene köstliche Premium-Trinkscholokade für das i-Tüpfelchen auf der Karte

Mit Eraclea Trinkschokolade bietet Lavazza heißen und italienischen Schokoladen-Genuss für die Gastronomen, die besondere Akzente in ihrem Heißgetränke-Angebot setzen wollen.

Honorarfreie Veröffentlichung ausschließlich für redaktionelle Zwecke und unter Quellenangabe: Luigi Lavazza GmbH

Honorarfreie Veröffentlichung ausschließlich für redaktionelle Zwecke und unter Quellenangabe: Luigi Lavazza GmbH

Honorarfreie Veröffentlichung ausschließlich für redaktionelle Zwecke und unter Quellenangabe: Luigi Lavazza GmbH

Honorarfreie Veröffentlichung ausschließlich für redaktionelle Zwecke und unter Quellenangabe: Luigi Lavazza GmbH

Frankfurt a. M., im Dezember 2017 – Schokolade ist Tradition, Schokolade ist im Trend: Mit der Mailänder Traditionsmarke „Eraclea“ bietet der italienische Kaffeeröster Lavazza für die Gastronomie und Hotellerie exklusive und heiße Premium-Trinkschokoladen, aus denen sich neben der beliebten Schokolade in der Tasse auch kreative Variationen mit Espresso oder Kaffee zaubern lassen sowie den Gästen zu jeder Jahreszeit ein warmes und besonders aromatisches Trinkerlebnis bieten.

Seit 2010 gehört die 1968 in Mailand gegründete italienische Kultmarke „Eraclea Antica Cioccolateria“ zur Lavazza Gruppe und ergänzt mit ihren hochwertigen Trinkschokoladen, die für lange Tradition und beste Qualität stehen, optimal das Caffè- und Gastronomie-Portfolio des traditionsreichen Kaffeerösters. Gewonnen aus feinsten Kakaobohnen afrikanischer Herkunft und hergestellt in Tradition der alten aztekischen Herrscher, zeichnen sich die Eraclea Trinkschokoladen vor allem durch ihr edles Schokoladen-Aroma aus und sorgen mit ihren hohen Anteil an Kakao für ein erstklassiges, aromatischvollmundiges Geschmackserlebnis.

Purer, italienischer Trinkschokoladen-Genuss im neuem Edel-Gewand

Das Eraclea Trinkschokoladen-Sortiment von Lavazza umfasst die beiden Produkte „Eraclea Lacté au Chocolat“ und „Eraclea Cioccolato“. Das rieselfähige Milchschokoladenpulver „Eraclea Lacté au Chocolat“ eignet sich perfekt für die Zubereitung der Trinkschokoladen im Vollautomaten und hinterlässt zudem keine Rückstände in der Maschine. Das Produkt ist im praktischen 1-kg-Beutel erhältlich (Verkaufseinheit: 10 x 1 kg) und reicht für die Zubereitung von 28 Portionen à 150 ml. Das Trinkschokoladenpulver „Eraclea Cioccolato“ eignet sich hingegen optimal für die Zubereitung mit der Dampfdüse oder per Hand mit dem Schneebesen. Auch dieses Produkt wird im 1-kg-Beutel mit Plastiklöffel als Dosierhilfe geliefert (Verkaufseinheit: 6 x 1 kg). Beide Produkte präsentieren sich seit diesem Jahr im neuem Premium-Design und werten die Edel-Trinkschokoladen auch von außen sichtbar auf. Wer seine Gäste ab sofort mit edlem Schokoladen-Genuss in der Tasse von Eraclea verwöhnen möchte, dem berät der Lavazza Kundenservice unter: Tel.: +49 (0) 69 / 631 551 63
E-Mail: de.kundenservice@lavazza.com

Über Lavazza

Das im Jahre 1895 in Turin gegründete Unternehmen Lavazza befindet sich seit vier Generationen im Besitz der gleichnamigen Familie. Als eine der wichtigsten Kaffeeröstereien der Welt ist der Konzern heute über Beteiligungsunternehmen und Vertriebsgesellschaften in mehr als 90 Ländern aktiv und exportiert 60 Prozent seiner Produkte. Lavazza erwirtschaftete im Jahr 2016 einen Umsatz von über 1,9 Milliarden Euro und beschäftigt mehr als 3.000 Mitarbeiter. Lavazza erfand schon in seinen frühen Jahren das Prinzip des Blendings, also des Mischens von Kaffeesorten unterschiedlicher geografischer Herkunft, das bis heute ein entscheidendes Merkmal seiner meisten Produkte ist. Lavazza produziert und vermarktet seit über 25 Jahren portionierte Kaffeesysteme und - produkte und war der erste italienische Anbieter von Espresso-Kapselsystemen.

Die Aktivitäten von Lavazza erstrecken sich auf alle Geschäftsbereiche wie Zuhause, Außer Haus und Im Büro, stets mit besonderem Augenmerk auf innovative Technologien und Verbrauchssysteme. Durch bedeutende Partnerschaften, die exakt der Internationalisierungsstrategie entsprechen, konnte Lavazza die Bekanntheit seiner Marke steigern. Dies betrifft die Bereiche Sport mit der Unterstützung wichtiger internationaler Tennisturniere und Kunst durch Kooperationen mit namhaften Museen, darunter das Guggenheim Museum in New York, die Peggy Guggenheim Collection in Venedig und die Staatliche Eremitage in St. Petersburg. Auf seinem kontinuierlichen Pfad der strategischen Globalisierung hat die Lavazza Gruppe lokale Juwelen in wichtigen Märkten übernommen, unter anderem Carte Noir in Frankreich (2015), Merrild in Dänemark (2015) und Kicking Horse Coffee in Nordamerika (2017). Zudem erweiterte die Gruppe ihre Vertriebsreichweite mit der Übernahme von Espresso Service Proximité in Frankreich und Nims in Italien. Mehr unter www.lavazza.de. Abdruck honorarfrei. Beleg erbeten an: 80 GRAD – Pressestelle der Luigi Lavazza Deutschland GmbH – Vielen Dank!

Pressekontakt

80 GRAD | Agentur für Digitale Kommunikation
Corinna Dosch
Mühlenstraße 7
D-40213 Düsseldorf
Tel.: +49 (0) 211 / 139 512 18
Mobil: +49 (0) 176 / 619 232 77
E-Mail: dosch@80-grad.de

Veröffentlichung ausschließlich für redaktionelle Zwecke und unter Quellenangabe: Luigi Lavazza Deutschland GmbH. Veröffentlichungen sind honorarfrei, ein Belegexemplar wird erbeten. Bitte beachten Sie auch unsere allgemeinen Nutzungsbedingungen.