Zum Hauptinhalt springen

Friesenkrone auf der fish international 2020

Snacks und Streetfood mit dem gewissen Etwas: Leckeres auf die Hand in Halle 5, Stand G-53

Für die Besucher der einzigen Fachmesse für Fisch und Seafood in Deutschland hat sich Friesenkrone etwas Besonderes ausgedacht: In Halle 5, Stand G-53 präsentiert der Fischfeinkostexperte aus Marne auf der fish international 2020 außergewöhnliche Snackkonzepte.

Für den kleinen Messehunger während der fish international: Pulled Flammlachs-Burger mit Cole Slaw von Friesenkrone. Foto: Friesenkrone

Für den kleinen Messehunger während der fish international: Pulled Flammlachs-Burger mit Cole Slaw von Friesenkrone. Foto: Friesenkrone

Wildreis-Bowl mit Datteln, Spinat und orientalischem Garnelensalat von Friesenkrone. Foto: Friesenkrone

Wildreis-Bowl mit Datteln, Spinat und orientalischem Garnelensalat von Friesenkrone. Foto: Friesenkrone

Ganz gleich, ob für die kleine Mittagskarte, gegen den Hunger zwischendurch oder als Streetfood-Happen aus der Hand – das vielseitige Portfolio stellt für jede kreative Snackidee eine leckere Fischzutat in Premium-Conveniencequalität bereit. Als Beweis präsentiert Friesenkrone innovative Snackrezepte live und zum Probieren:

  • Pulled Flammlachs-Burger mit Cole Slaw
  • Wildreis-Bowl mit orientalischem Garnelensalat, Datteln und Spinat
  • Waffeliges Bauernfrühstück mit mediterranen Matjes-Happen
  • Tortillas mit Heringsfilet Pur mit Tomaten-Dill-Salsa

„Auch wenn Klassiker immer Saison haben, wollen wir mit unseren hippen Snackideen beweisen, welche Köstlichkeiten sich mit Matjes, Hering, Lachs und Garnelen kulinarisch zaubern lassen – auf der Höhe der Zeit und mit frischen Zutaten“, so Friesenkrone-Marketingleiterin Svenja Beckmann. „Und auch wenn’s mal schnell gehen muss, sollte Qualität das oberste Gebot sein.“ Friesenkrone legt größten Wert auf beste Rohware aus kontrollierten Fanggründen und nachhaltiger Fischerei. Bereits bei der Rohwarenbeschaffung prüfen Mitarbeiter der Friesenkrone die Qualität und Verarbeitung persönlich vor Ort. In Marne wird der Fisch von Hand verlesen, nur die besten Filets gelangen in die Verpackung. Für Friesenkrone Fischfeinkost werden ausschließlich frische Kräuter und hochwertige Zutaten schonend von Hand vermengt.

Rezepttipp:

„Pulled Flammlachs-Burger mit Cole Slaw“

Vorbereitungszeit: ca. 35 Minuten – für 10 Portionen

Für den Cole Slaw: 500 g Weißkohl, 500 g Möhren, Salz, 5 EL Honig, 250 ml Essig, 5 EL Senf (mittelscharf), 250 ml Sonnenblumenöl

Für den Lammlachs: 400 g rote Zwiebeln, 2 Bund Dill, 1,25 kg Friesenkrone Flammlachs nach skandinavische Art, Salz, 2 ½ EL Honigsenf

Außerdem: 10 Burger-Brötchen, 20 Speckstreifen, 75 g Kartoffelchips

Für den Cole Slaw Weißkohl waschen und vom Strunk befreien. Kohl in feine Streifen schneiden. Möhre waschen, schälen und grob reiben. Kohl und Möhre in einer Schüssel mit Salz verkneten und ca. 20 Minuten ziehen lassen. Anschließend mit Honig, Essig, Senf und Sonnenblumenöl vermengen.

Zwiebeln schälen, halbieren und in feine Streifen schneiden. Dill waschen, trocken schütteln, Spitzen fein hacken. Flammlachs mit zwei Gabeln grob zerzupfen. Zwiebeln mit Dill, Salz und Honigsenf vermengen, Flammlachs unterheben.

Speck in einer Pfanne ohne Öl knusprig auslassen und auf Küchenpapier abtropfen. Burger-Brötchen halbieren und in der gleichen Pfanne auf der Schnittfläche goldbraun rösten. Untere Brötchenhälften mit Cole Slaw, Flammlachs und Kartoffelchips belegen und mit oberen Brötchenhälften abschließen.

Einzelheiten und Rezeptideen unter www.friesenkrone.de und auf Facebook.

Friesenkrone – aus Liebe zum Fisch. Dort, wo der Wechsel von Ebbe und Flut das Leben bestimmt, ist Friesenkrone zu Hause. Das Marner Unternehmen schreibt hier Kapitel für Kapitel seine über 110-jährige Geschichte. Eine erfahrene Crew mit rund 250 Beschäftigten hält das 1904 gegründete Familien-unternehmen stets auf Erfolgskurs. Fisch ist für Friesenkrone nicht einfach ein Produkt, sondern ein Geschenk der Natur, das handwerklich veredelt wird. Bereits bei der Rohware aus nachhaltiger Fischerei prüfen Mitarbeiter Qualität und Verarbeitung persönlich vor Ort. So erfüllt das Familienunternehmen die eigenen hohen Ansprüche an Qualität und Zertifizierung ebenso wie die Wünsche von Gastronomen und Caterern. Ob Filets und Happen, Marinaden und Terrinen oder Salate und Saucen – am Anfang steht immer der direkte Kontakt zum Verwender. Der erfahrene Fischfeinkost-Experte beherrscht sein Handwerk aus dem Effeff und begeistert mit hochwertigen und innovativen Rezepturen. „Aus Liebe zum Fisch“ zeichnet sich Friesenkrone als Vorreiter in der Kategorie Fischfeinkost aus.

Pressekontakt:

Marion Raschka
MARA Redaktionsbüro
Tel.: 07275 5047
E-Mail: Marion.Raschka@t-online.de

Unternehmenskontakt:

Svenja Beckmann
Friesenkrone
Tel.: 04851 803261
E-Mail: Svenja.Beckmann@friesenkrone.de

Veröffentlichung ausschließlich für redaktionelle Zwecke und unter Quellenangabe: Friesenkrone. Abdruck und Veröffentlichung sind honorarfrei, ein Belegexemplar wird erbeten. Bitte beachten Sie auch unsere allgemeinen Nutzungsbedingungen.