Zum Hauptinhalt springen

Nachhaltige Qualität überzeugt DLG-Prüfer

Friesenkrone zum siebten Mal mit DLG-Preis für langjährige Produktqualität ausgezeichnet

Bereits zum siebten Mal in Folge ist Friesenkrone für nachhaltige Qualität ausgezeichnet worden: Die DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) verlieh jetzt dem Marner Fischfeinkostexperten den „Preis für langjährige Produktqualität“. Das Unternehmen erhielt die Auszeichnung für die kontinuierlich hohe Qualität seiner Produkte, die von der DLG regelmäßig getestet werden. Allein im Jahr 2018 zählte Friesenkrone 28 DLG- Goldmedaillen, vier Silber- und zwei Bronze-Medaillen. Das meiste Gold holen dabei jedes Jahr Friesenkrone Matjes- und Heringshappen sowie Bratheringsfilets und Gabelrollmops.

Vergoldet: Jedes Jahr heimsen Friesenkrone Bratfilets, Matjeshappen und Rollmops über 25 DLG-Goldmedaillen ein; ein Beleg für langjährige Produktqualität. Foto: Friesenkrone

Vergoldet: Jedes Jahr heimsen Friesenkrone Bratfilets, Matjeshappen und Rollmops über 25 DLG-Goldmedaillen ein; ein Beleg für langjährige Produktqualität. Foto: Friesenkrone

Die DLG prämiert mit dem Preis für langjährige Produktqualität Hersteller von Lebensmitteln, die ihre Produkte seit vielen Jahren von der DLG testen lassen. Unternehmen müssen fünf Teilnahmejahre in Folge mit jeweils mindestens drei Prämierungen pro Jahr vorweisen.

Das Erfolgsrezept von Friesenkrone beginnt mit bester Rohware. Für die beliebten Matjes- und Heringsspezialitäten verarbeitet Friesenkrone den besten Fisch aus Norwegen – beste Rohware, die – von den an der Natur orientierten Pelagia-Fischern schonend und nachhaltig gefangen – aus den kalten, klaren Gewässern Norwegens stammt. Denn auch beim Hering macht die Herkunft den Unterschied. Eine langjährige Kooperation mit den norwegischen Fischern und Norge gewährleistet sowohl höchste Qualität als auch Nachhaltigkeit.

Bereits bei der Rohwarenbeschaffung prüfen Friesenkrone-Mitarbeiter Qualität und Verarbeitung persönlich vor Ort. In Marne angekommen, veredelt Friesenkrone das „Silber der Meere“ mit traditionell handwerklichem Können: Die Heringsfilets sind handverlesen, nur die besten gelangen in die Verpackung. Ausschließlich frische Zutaten finden in Friesenkrone-Produkten Verwendung.

Einzelheiten zu Unternehmen und Produkten unter www.friesenkrone.de und auf der Facebook-Seite von Friesenkrone. 

Friesenkrone – aus Liebe zum Fisch. Dort, wo der Wechsel von Ebbe und Flut das Leben bestimmt, ist Friesenkrone zu Hause. Das Marner Unternehmen schreibt hier Kapitel für Kapitel seine über 110-jährige Geschichte. Eine erfahrene Crew mit rund 250 Beschäftigten hält das 1904 gegründete Familien-unternehmen stets auf Erfolgskurs. Fisch ist für Friesenkrone nicht einfach ein Produkt, sondern ein Geschenk der Natur, das handwerklich veredelt wird. Bereits bei der Rohware aus nachhaltiger Fischerei prüfen Mitarbeiter Qualität und Verarbeitung persönlich vor Ort. So erfüllt das Familienunternehmen die eigenen hohen Ansprüche an Qualität und Zertifizierung ebenso wie die Wünsche von Gastronomen und Caterern. Ob Filets und Happen, Marinaden und Terrinen oder Salate und Saucen – am Anfang steht immer der direkte Kontakt zum Verwender. Der erfahrene Fischfeinkost-Experte beherrscht sein Handwerk aus dem Effeff und begeistert mit hochwertigen und innovativen Rezepturen. „Aus Liebe zum Fisch“ zeichnet sich Friesenkrone als Vorreiter in der Kategorie Fischfeinkost aus.

Pressekontakt:

Marion Raschka
MARA Redaktionsbüro
Tel.: 07275 5047
E-Mail: Marion.Raschka@t-online.de

Unternehmenskontakt:

Svenja Beckmann
Friesenkrone
Tel.: 04851 803261
E-Mail: Svenja.Beckmann@friesenkrone.de

Veröffentlichung ausschließlich für redaktionelle Zwecke und unter Quellenangabe: Friesenkrone. Abdruck und Veröffentlichung sind honorarfrei, ein Belegexemplar wird erbeten. Bitte beachten Sie auch unsere allgemeinen Nutzungsbedingungen.