Zum Hauptinhalt springen

Neu im Sortiment von Transgourmet Ursprung

Kaiser Felsenkeller Biokäse und Käsesorten aus dem Allgäu

Riedstadt, im Dezember 2020 - Sie bringen den Geschmack der Alpen aufs Brot – mild-nussige bis aromatisch-würzige Käsesorten erweitern das Sortiment der Transgourmet-Eigenmarke „Transgourmet Ursprung“. Frische Heumilch, die Verlesung durch echte Käsemeister und eine komplette Wertschöpfungskette in den Allgäuer Alpen kennzeichnen die neuen Käse.

Foto: Transgourmet Deutschland

Foto: Transgourmet Deutschland

Kaiser Felsenkeller Biokäse in drei Varianten – ab sofort im Sortiment

Die Qualität von Käse beginnt schon auf der Weide. Daher kommt die Milch für den Kaiser Felsenkeller Biokäse von Kühen, die in der Tiroler Bergregion weiden. Im Sommer fressen sie dort das Gras voller Nährstoffe und Kräuter und im Winter das Heu genau dieser Wiesen. Die Käserei Plangger, die den Biokäse herstellt, setzt auf Regionalität und bezieht ihre Milch aus einem Einzugsgebiet von gerade einmal 15 Kilometern. 110 Kaiserwinkler Bauern, darunter 40 Almen, lassen die Milch ihrer Kühe zur Käserei Plangger bringen, die so die kleinbäuerliche Struktur in Tirol unterstützt. Dort wird die Heumilch zu „Kaiser Felsenkeller Bio-Bergkristallkäse“, „Kaiser Felsenkeller Bio-Salzkräuterkäse“ und „Kaiser Felsenkeller BioSiebenzeitenkäse“ veredelt. Für die Reifung liegt der Käse dann bis zu 15 Monate in einem Felsenkeller, in dem von Natur aus optimale Klimabedingungen herrschen. Durch diese lange Reifung bei 12 Grad Celsius und einer Luftfeuchtigkeit von ca. 95 Prozent wird der Käse besser verdaulich und würziger im Geschmack. 650 Tonnen Käse reifen so dort unten und werden per Hand vom Käsemeister durch Klopfen, Riechen und Verkosten immer wieder geprüft.

Neue Käsesorten aus dem Allgäu – ab Anfang 2021 im Sortiment

Die Allgäuer Hof-Milch GmbH in Sonthofen setzt ebenfalls auf Regionalität: Von den Milchkühen über die Herstellung des Käses aus frischer Heumilch bis zum Handel ist alles im Allgäu verortet. In den Produktionsräumen der dazugehörigen Käserei sorgen die richtige Luftfeuchte, Temperatur und Reifedauer für einen gelungenen Käse. Zusatzstoffe und Konservierungsmittel bedarf es nicht. Die Allgäuer Hof-Milch GmbH produziert die neuen Käsesorten aus dem Allgäu, die ab Anfang 2021 unter Transgourmet Ursprung erscheinen: der würzige Bergkäse, der mild-nussige Emmentaler und der aromatische Alpkäse sowie Reibeund Spätzlekäse. Mit diesen fünf Produkten wird das Sortiment erstmals um Scheibenkäse und geriebenen Käse erweitert.

Das Angebot an Ursprung-Produkten wächst

Transgourmet erweitert sein Ursprung-Sortiment regelmäßig um neue Produkte, bei denen die Kundinnen und Kunden darauf vertrauen können, dass sie aus nachhaltiger Landwirtschaft und artgerechter Tierhaltung stammen. „Wir wollen den Konsum im Außer-Haus-Markt nachhaltiger gestalten und unsere Eigenmarke Transgourmet Ursprung trägt aktiv dazu bei. Aktuell umfasst das Sortiment rund 300 Produkte – und wir wollen weiter wachsen. Wir folgen damit auch einer natürlichen Entwicklung, denn die Nachfrage nach verantwortungsbewusst produzierten Lebensmitteln steigt stetig – auch in der Gastronomie und Gemeinschaftsverpflegung“, erklärt Kai Müller, Leitung Unternehmensmarketing bei Transgourmet.

Die neuen Käsesorten von Transgourmet Ursprung im Überblick:

  • Kaiser Felsenkeller Bio-Bergkristallkäse (Artikelnummer 761519), Karton, 6 Stück à 200 g
  • Kaiser Felsenkeller Bio-Salzkräuterkäse (Artikelnummer 127539), Karton, 6 Stück à 200 g
  • Kaiser Felsenkeller Bio-Siebenzeitenkäse (Artikelnummer 127545), Karton, 6 Stück à 200 g
  • Bergkäse Heumilch (Artikelnummer 59574), Karton, 6 Packungen à 1 kg
  • Alpkäse Heumilch (Artikelnummer 679586), Karton, 6 Packungen à 1 kg
  • Emmentaler Heumilch (Artikelnummer 59583), Karton, 6 Packungen à 1 kg
  • Reibekäse Heumilch (Artikelnummer 527728), Karton, 5 Beutel à 1 kg
  • Spätzlekäse Heumilch (Artikelnummer 255251), Karton, 5 Beutel à 1 kg

Die komplette Geschichte hinter den beiden neuen Ursprung-Produzenten findet sich unter: www.transgourmet-ursprung.de.

Weitere Informationen sowie Bestellmöglichkeit unter: shop.transgourmet.de.

Über Transgourmet Deutschland

Unter der Dachmarke „Transgourmet Deutschland“ sind die Spezialisten „Transgourmet“ für den Belieferungsgroßhandel und „Selgros Cash & Carry“ für den Abholgroßhandel vertreten. Hinzu kommen weitere spezialisierte Unternehmen mit einem breiten Leistungsangebot für die Kunden. In Deutschland ist Transgourmet Marktführer im Belieferungsgroßhandel für Kunden aus Gastronomie, Hotellerie, Betriebsverpflegung, sozialen Einrichtungen, Einzelhandel und weiteren Gewerben. Sitz des Unternehmens ist im hessischen Riedstadt. www.transgourmet.de

Für mehr Informationen kontaktieren Sie:

Mandy Rußmann, PR-Beratung
BRAND UPGRADE GmbH
Schulterblatt 58
20357 Hamburg
Tel.: +49 40 4309368-22
E-Mail: transgourmet@brand-upgrade.de

Pressekontakt im Unternehmen:

Charlotte Brandau, Medienstelle
Transgourmet Deutschland GmbH & Co. OHG
Albert-Einstein-Str. 15
64560 Riedstadt
Tel.: +49 6158 180100-0
E-Mail: presse@transgourmet.de

Veröffentlichung ausschließlich für redaktionelle Zwecke und unter Quellenangabe: Transgourmet Seafood. Abdruck und Veröffentlichung sind honorarfrei, ein Belegexemplar wird erbeten. Bitte beachten Sie auch unsere allgemeinen Nutzungsbedingungen.