Zum Hauptinhalt springen

Nordische Formensprache

Der Schnieder-Stuhl „Mika“ mit seiner nordischen Formensprache ist bei den Kunden sehr beliebt. Ist es das Design der 70er Jahre oder vielleicht seine Grazilität und die Klarheit seiner gestalterischen Aussage, die ihn so beliebt machen? Oder ist es die Bequemlichkeit durch den ergonomisch geformten Rücken, durch den man so gerne auf ihm sitzen bleibt?

Honorarfreie Veröffentlichung ausschließlich für redaktionelle Zwecke und unter Quellenangabe: Stuhlfabrik Schnieder GmbH.

Honorarfreie Veröffentlichung ausschließlich für redaktionelle Zwecke und unter Quellenangabe: Stuhlfabrik Schnieder GmbH.

Honorarfreie Veröffentlichung ausschließlich für redaktionelle Zwecke und unter Quellenangabe: Stuhlfabrik Schnieder GmbH

Honorarfreie Veröffentlichung ausschließlich für redaktionelle Zwecke und unter Quellenangabe: Stuhlfabrik Schnieder GmbH

Honorarfreie Veröffentlichung ausschließlich für redaktionelle Zwecke und unter Quellenangabe: Stuhlfabrik Schnieder GmbH.

Honorarfreie Veröffentlichung ausschließlich für redaktionelle Zwecke und unter Quellenangabe: Stuhlfabrik Schnieder GmbH.

Prof. Reinhard Grell, Dekan an der Hochschule OWL und Gesellschafter der Stuhlfabrik Schnieder in Lüdinghausen: „Mika ist ein Symbol für handwerkliche Stuhlherstellung. Er vereint harmonisch die Merkmale aus der traditionellen norddeutschen Fertigung mit einem skandinavischen Einschuss.“Aufgrund der hohen Beliebtheit wurden nun der Mika Sessel und ein Hochlehner namens Sönke als Weiterentwicklung von Mika geboren. Der Mika Sessel mit seiner dampfgebogenen Rückenlehne wirkt in sich geschlossen und umarmt seinen „Besitzer“ gleichsam. Er steht für sich und macht sich als Restaurantstuhl an einem langen Tisch ebenso perfekt wir als Einzelmöbel in einer Nische. Der Hochlehner betont durch seine hohe Form die Leichtigkeit der Streben und sorgt gerade bei großen Menschen für einen hohen Sitzkomfort durch seinen verlängerten Rücken. Sämtliche Stühle aus der Fertigung der Stuhlfabrik Schnieder werden noch wie früher handwerklich verzargt und meistern dadurch bequem die hohen Anforderungen des gastronomischen Alltags. Auf der Internorga ist Schnieder in Halle B5 an Stand 405 zu finden. www.schnieder.com

Unternehmenskontakt

Stuhlfabrik Schnieder GmbH
Industriestraße 15
D-59348 Lüdinghausen
Tel.: +49 (0) 2591 / 91 73 - 0
Fax: +49 (0) 2591 / 91 73 - 30
E-Mail: info@schnieder.com
Internet: www.schnieder.com

PR-Agenturkontakt

Silvia Rütter
Wredestraße 8
D-48268 Greven
Tel.: +49 (0) 2571 / 95 77 84
Mobil: +49 (0) 177 / 144 30 98
E-Mail: ja@silvia-ruetter.de
Internet: www.silvia-ruetter.de

Veröffentlichung ausschließlich für redaktionelle Zwecke und unter Quellenangabe: Stuhlfabrik Schnieder GmbH. Abdruck und Veröffentlichung sind honorarfrei, ein Belegexemplar wird erbeten. Bitte beachten Sie auch unsere allgemeinen Nutzungsbedingungen.