Zum Hauptinhalt springen

The Sound of Silver

17. Februar 2015 - „Grande Composition“ heißt eine der beiden Weltneuheiten der Flensburger Silbermanufaktur Robbe & Berking auf der diesjährigen Ambiente in Frankfurt (13. – 17. Februar 2015/ Halle 4/Stand C05).

Honorarfreie Veröffentlichung ausschließlich für redaktionelle Zwecke und unter Quellenangabe: ROBBE & BERKING Silber. 

Honorarfreie Veröffentlichung ausschließlich für redaktionelle Zwecke und unter Quellenangabe: ROBBE & BERKING Silber. 

Honorarfreie Veröffentlichung ausschließlich für redaktionelle Zwecke und unter Quellenangabe: ROBBE & BERKING Silber.

Honorarfreie Veröffentlichung ausschließlich für redaktionelle Zwecke und unter Quellenangabe: ROBBE & BERKING Silber.

Aus Liebe zum Silber ein elegant geschwungenes großes Leuchterpaar, das sich in so zahlreichen Varianten kombinieren und dekorieren lässt, dass es zu einem echten Center Piece für jede festlich gedeckte Tafel wird. Der Entwurf stammt aus der Werkstatt des Englischen Silberschmieds Brett Payne. Eine Leuchterkomposition, die in den Flensburger Robbe & Berking Werkstätten in 925 Sterling-Silber und in versilberter Ausführung gefertigt wird. „Inspired by Carl Bechstein“ könnte man hinzufügen, denn in diesen Leuchtern steckt ebenso Musik, wie im...... C. BECHSTEIN STERLING GRAND PIANO INSPIRED BY ROBBE & BERKING – eine Kooperation der Pianofortefabrik Carl Bechstein und der Silbermanufaktur Robbe & Berking. Die Pianofortefabrik Carl Bechstein und die Silbermanufaktur Robbe & Berking sind zwei Manufakturen im wahrsten Sinne des Wortes, die sich seit anderthalb Jahrhunderten darauf spezialisiert haben, Träume in Erfüllung gehen zu lassen. Mit ihrem „silbernen“ Flügel erfüllen sich beide Häuser nun erstmals einen gemeinsamen Traum. Seine Weltpremiere wird das „ C.Bechstein Sterling Grand Piano inspired by Robbe & Berking“ auf der Ambiente in Frankfurt (13. – 17. Februar 2015) haben. Robbe & Berking präsentiert das Instrument dort erstmals auf seinem großen Silberstand in Halle 4/Stand C05. „Silber gehört zum guten Ton“, so Oliver Berking, der die von seinem Ur- Urgroßvater 1874 in Flensburg gegründete Silbermanufaktur heute in 5. Generation leitet. Und für den guten Ton steht auch Carl Bechstein. ? „Robbe & Berking und Carl Bechstein haben die gleichen Ideale“, erklärt Karl Schulze, Vorstandsvorsitzender der C. Bechstein Pianofortefabrik.“ Beide Häuser stehen für Handwerkskunst in höchster Perfektion und wir waren daher von Berkings Idee sofort begeistert.“ Die besten Klavierbaumeister und Silberschmiedemeister beider Häuser bekamen so die Aufgabe, die Grenzen des Machbaren weiter zu verschieben und gleichzeitig neue Maßstäbe hinsichtlich der Exklusivität zu setzen. Robbe & Berking hatte bereits in der Vergangenheit Jahr mit dem „ BMW Individual 760Li Sterling inspired by ROBBE & BERKING“ Maßstäbe gesetzt. Es ist bis heute für viele eines der schönsten und gleichzeitig das teuerste je gebaute 7er Fahrzeug von BMW. Dem steht der silberne Carl Bechstein Flügel in nichts nach. In monatelanger Arbeit ließen sich die Silberschmiedemeister von Robbe & Berking und die Klavierbaumeister von Carl Bechstein von der Arbeit der anderen inspirieren. Und das Ergebnis begeisterte alle. Die silbernen Robbe & Berking Intarsien am Flügel reflektieren das Licht eines jeden Konzertsaals und eines jeden Raums in ganz unvergleichlicher Art und Weise. Über 6 KG Silber wurden verarbeitet. Alles was glänzt an diesem Flügel ist Silber. Auch im Hocker des Pianisten wurde Silber verarbeitet, und selbst der zum Flügel gehörende Schlüssel und die Stimmgabel fertigte man in 925 Sterling-Silber. Der große Resonanz- boden wurde zwar nicht aus massivem Silber gebaut, aber in Silber lackiert, und so wurde der Flügel zu einem Ausdruck höchster Handwerkskunst. „Bechstein und Robbe & Berking fertigen täglich große und kleine Meisterwerke, die zu Familienstücken werden – für Generationen. Aber dieses gemeinsame Projekt war für uns alle ganz besonders faszinierend“, sagt Oliver Berking.“ Und der Tag, an dem der Flügel zum ersten Mal erklang war natürlich ein sehr emotionaler Tag. Fast wie bei einer Geburt, nun nach monatelanger Arbeit unseren gemeinsamen Flügel zum ersten Mal so erleben zu können. Eine wunderschöne Komposition aus edlem Holz und glänzendem Silber.“

Über ROBBE & BERKING

?Die Silbermanufaktur Robbe & Berking wurde 1874 gegründet und ist bis heute ein reines Familienunternehmen, das in fünfter Generation von Oliver Berking geleitet wird. Noch immer bestimmt hier allein die Hand des Silberschmieds die Qualität eines jeden Stückes und nicht die begrenzten Möglichkeiten rationeller Serienfertigung. Das hat Robbe & Berking zum größten Hersteller silberner Bestecke weltweit gemacht. Die Anfänge im vorvorigen Jahrhundert waren bescheiden. Fast ohne finanzielle Mittel, allein auf das eigene handwerkliche Können vertrauend, gelang es den Silberschmieden Nicolaus Christoph Robbe und seinem Schwiegersohn Robert Berking, eine von Jahr zu Jahr immer größer werdende Zahl von Freunden ihrer Meisterwerke zu gewinnen. 1985 trat Oliver Berking ins Familienunternehmen ein und führt heute in fünfter Generation die Tradition der berühmten Silbermanufaktur fort. Ihre Arbeiten gelten unter Kennern in aller Welt als unübertroffene Meisterwerke der Silberschmiedekunst. So sind viele der besten Restaurants und Hotels ebenso mit Robbe & Berking Silber ausgestattet wie z. B. auch weit mehr als die Hälfte der größten privaten Yachten dieser Welt.

Bitte wenden Sie sich bei Rückfragen an:

Unternehmenskontakt
Silke Matthiesen, Sekretariat Oliver Berking
Tel.: +49 (0) 461 / 90 30 631
E-Mail: silke.matthiesen@robbeberking.de Veröffentlichung ausschließlich für redaktionelle Zwecke und unter Quellenangabe: ROBBE & BERKING Silber. Abdruck und Veröffentlichung sind honorarfrei, ein Belegexemplar wird erbeten. Bitte beachten Sie auch unsere allgemeinen Nutzungsbedingungen.